Der Completer – Tradition und Einzigartigkeit

Astrid & Andrin Schifferli lassen den Completer wieder aufleben. In den 1960er und 70er Jahren verlor der Completer aufgrund seiner markanten Säure zunehmend an Popularität.

Die Winzer setzten damals im Bündnerland auf andere Sorten, wie beispielsweise auf Blauburgunder und Pinot Gris. Als Astrid und Andrin Schifferli 2016 ihr Weingut in Malans eröffneten, ist für sie jedoch klar, dass sie Completer anpflanzen wollen. Auf ihrer Parzelle wuchs seit 40 Jahren kein Completer mehr, nur auf einer anderen Parzelle der Lage Completerhalde. „Der Name Completerhalde ist ein Flurname, der geradezu von uns verlangt, Completer anzupflanzen“, so Andrin Schifferli. Der Completer ist eine extrem schwierige Sorte, welche sensibel auf klimatische Ereignisse reagiert und nicht sehr blühstabil ist.

Der Winzer Andrin Schifferli

Des Weiteren ist der Completer extrem wüchsig. „Es handelt sich dabei um ein Ungestüm, das es zu bändigen und zu pflegen gilt“, verrät Andrin Schifferli. Doch weshalb dieser Aufwand? „Die Weine, die man daraus keltern kann, sind natürlich großartig!“ Der Completer ist eine Weißweinsorte, die man locker auch 15 oder 20 Jahre auf die Seite legen kann. Andrin Schifferli setzt beim Completer auf eine Maischegärung mit ganzen Trauben. Diese Strukturgranate, wie Schifferli seinen Wein bezeichnet, wird erst nach ¾ Jahren Maischekontaktzeit gepresst. Auf Schwefel wird gänzlich verzichtet.

  • Attraktive Direktverkaufspreise

    Wir liefern direkt vom Weingut und garantieren faire Konditionen für unsere Kunden und Produzenten. Käuferschutz und Sicherheit mit Gütesiegel.

    Mehr →
  • Schnelle Lieferung

    Bestellen Sie werktags bis 13 Uhr und wir liefern innerhalb von 2 Werktagen. Unsere Degustations Sets erhalten Sie bereits am nächsten Werktag.

    Mehr →
  • Transparente Versandkosten

    Wir versenden kostenlos ab einem Bestellwert von CHF 150 pro Weingut.

    Mehr →