Reben und Schafe

Wenn die Tiere kommen, um die Pflanze zu unterstützen - Mathilde Roux entschied sich im Weinberg zum biodynamischen Anbau. Dieses Produktionssystem zeichnet sich darin aus, "das Tier in die Pflanzenwelt zurückzubringen."

Mathilde sagt, dass diese Aussage sie stark geprägt hat. Sie beschloss schon früh, drei Schafe in ihren Weinhängen zu halten. Die Tiere können zwischen den Reben hindurchgehen, die Gräser fressen und dabei produzieren sie auch Dünger.

Die Arbeit mit den Schafen hat jedoch zu einigen neuen Herausforderungen für die Mitarbeiter vor Ort geführt. Da diese Tiere von Parzelle zu Parzelle gebracht werden müssen und es keine Schäferhunde gibt, hat es vor allem Zeit gekostet. Auch der Teamgeist der Mitarbeiter wurde auf die Probe gestellt: Um die Schafe zusammenzutreiben, muss man sich synchonisieren, " sonst laufen wir alle in unserer eigenen Ecke herum", kommentiert Mathilde lachend.

Cave De L'Orlaya
Cave De L'Orlaya

Wallis,Schweiz

Mathilde Roux

Hektar
8
Hektar
Rebsorten
5
Rebsorten
Weine
6
Weine

Weingut entdecken →